Streckenneubau Leipzig-Mockau

SR Holger Hentschel

Streckenneubau Leipzig-Mockau

Am heutigen Abend fand in Leipzig-Mockau eine Diskussionsveranstaltung bezüglich des Streckenneubaus statt.
Den Veranstaltern ist dabei ein Lob auszusprechen, so stelt man sich aktive Bürgerbeteiligung vor.

Ein voller Saal lässt ein großes Interesse der Bürger erkennen.
Anbei möchte ich die wichtigsten Fakten kurz zusammenfassen.
Man muss dabei feststellen, dass die Bürgerveranstalltung an einem wirklich frühen Stadium statt fand,weshalb viele Dinge noch gemeinsam diskutiert werden können. Bereits seit 2009 arbeiten sowohl die Stadt als auch die Verkehrsbetriebe an diesem Projekt.
Letztlich soll der Stadtrat planmäßig 2017 entscheiden, damit 2018 die Bauphase beginnen kann. 2020 soll dann die neue Bahntrasse in betrieb genommen werde.

+ frühe Einbindung der Bürger
+ optimale Raumnutzung, Straßen und Gleise grßtenteils getrennt
+ wesentliche Verbesserung der Lage für einen Großteil der Bürger
+ moderne, behindertengerechte Haltestellen
+ hohe Förderquote (75%)

Ein paar Fragezeichen habe ich bezüglich der Parksituation. Das Parkhaus würde abgerissen werden, gleichzeitig sollen woanders Parkplätze geschaffen werden. Es besteht die Hoffnung das bei einer Sanierung generell die Situation am Leipziger Mockaucenter verbessert wird. Diesbezüglich werde ich weiter kritisch das Projekt begleiten.

Insgesamt stehen wir als AfD-Stadtratsfraktion dem Bauvorhaben aufgeschlossen gegenüber, wenngleich wir das Projekt kritisch begleiten werden. Perspektivisch wird Bahntrasse Mockau nach vorne bringen - ich freue mich darauf.

Diese Seite verwendet Cookies.