Sportmuseum - unser Änderungsantrag

SR Christian Kriegel

Unser Vorschlag bezüglich des Sprtmuseums, welche bei der Ratsversammlung abgelehnt wurde. Leider wird das Sportmuseum weiter von städtischer Seite stiefmütterlich behandelt werden.

Änderungsantrag zum CDU Antrag, welcher 2 im Jahr eine Ausstellung wünschte. Sowohl aus finanzieller und logistischer Sicht wäre aus unserer Sicht zumindest eine Ausstellung wünschenswert gewesen.

Änderungsantrag:

Das Stadtgeschichtliche Museum, dem das Sportmuseum zugeordnet ist, führt ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt mindestens einmal im Jahr eine Sonderausstellung durch, in der Ausschnitte aus den reichhaltigen Sammlungsbeständen des Sportmuseums präsentiert werden. Vorzugsweise erfolgt dies im Neubau Böttchergäßchen.

Begründung

Die Stadt Leipzig bekennt sich zu seinem Sportmuseum.
Da das Stadtgeschichtliche Museum im Jahr durchschnittlich nur 3 Ausstellungen durchführen kann, würde eine jährliche 2-malige Sonderausstellung nicht im Verhältnis zu einer ausgewogenen Museumstätigkeit stehen. Eine einmalige Sonderausstellung im Jahr ist daher angemessen.

Sollte eine jährliche Sonderausstellung am Standort Böttchergäßchen nicht durchführbar sein, ist alternativ die Möglichkeit zu einer repräsentativen Ausstellungsfläche in einem anderem Städtischen Museum bzw. in einer dafür geeigneten Einrichtung der Stadt Leipzig, zum schnellstmöglichen Zeitpunkt, zu prüfen.

Gleichzeitig sehen wir diese Lösung nur als zeitweilig an, mittelfristig muss eine selbsttragende Lösung bezüglich des Sportmuseums gefunden werden.

Diese Seite verwendet Cookies.