Schlechte Euro-Politik wirkt sich aus

SR Holger Hentschel

Schlechte Euro-Politik wirkt sich aus

Die AfD-Stadtratsfraktion sieht die Filial-Schließungen kritisch, wenngleich eine wirtschaftliche Not seitens der Sparkasse ein Handeln erzwingt. Eine Sparkasse muss wirtschaftlich agieren, keine Frage. Gleichzeitig sollte eine sozialverträgliche Lösung gefunden werden.

Wir fordern den Oberbürgermeister auf diesbezüglich entsprechende Lösungen gemeinsam mit dem Vorstand der Sparkasse zu erarbeiten!

"Das Grundproblem liegt in der gescheiterten Euro-Politik. Die Niedrigzinsphase und die "Schuldengemeinschaft" sind nicht länger tragbar. Sollte keine veränderte Geldpolitik eintreten, dann sind gar Negativzinsen für die Bürger unausweislich. Für Geschäftskunden mit 500.000€ sind diese bereits Realität!
Eine Währung muss zur Wirtschaft und zum Staat passen, beides muss man beim Euro verneinen."
(Stadtrat Holger Hentschel, finanzpolitischer Sprecher)

Zeit für Veränderung, Zeit für die AfD!

Diese Seite verwendet Cookies.