Dezember 2015

Gewalt politisch benennen...

Gewalt politisch benennen... … und danach handeln! Die Ereignisse des Straßenterrors am vergangenen 12. Dezember in Leipzig haben einen eindeutigen Namen: Gewalttätiger Linksextremismus! Und Leipzig hat sich inzwischen zu einer seiner Hochburgen in Deutschland entwickelt - besser, entwickeln können! Aus Sicht der AfD-Fraktion ist dies eine Folge der jahrelangen Verharmlosung dieser Tendenz durch Teile der Stadtverwaltung und der parlamentarischen …

Weiterlesen …

Kirchentag in Leipzig

Die Stadtratsfraktion bezüglich des Kirchentages in Leipzig Leipzig ist ein bedeutender Ort der Reformation. So ist es nur folgerichtig, dass auch die Stadt Leipzig einen Beitrag leistet und den „Kirchentag auf dem Weg“ vom 25. bis zum 28. Mai 2017 mit einem finanziellen Beitrag unterstützen will. Das 500. Reformationsjubiläum, welches jetzt schon bundesweit in Vorbereitung ist, wird vielerlei positive Effekte haben. So werden sich in unserer …

Weiterlesen …

Wir sind gekommen um zu bleiben!

Wir sind gekommen um zu bleiben! Seit einem Jahr ist die AfD im Leipziger Rathaus vertreten, am 18.12.2014 wurde der aktuelle Stadtrat vereidigt. Wir treten für eine alternative Politik ein, welche in der jetzigen Zeit umso wichtiger ist. Dabei benötigen wir Ihre Unterstützung! Kontaktieren Sie uns, geben Sie auch gern konstruktive Kritik. Zur nächsten Kommunalwahl muss unsere Fraktion größer werden - gemeinsam schaffen wir das!

Weiterlesen …

Die Stadtratsfraktion bestätigt seinen Vorsitzenden und Geschäftsführer im Amt

Die Stadtratsfraktion bestätigt seinen Vorsitzenden und Geschäftsführer im Amt In einer ordentlichen Fraktionssitzung haben die Stadträte der AfD-Stadtratsfraktion seinen Fraktionsvorsitzenden und den Fraktionsgeschäftsführer nach einem Jahr im Amt bestätigt. Diese Meldung ist der LVZ keine Meldung wert, weshalb nun auf diesem Weg die Leipziger Bürgerschaft informiert wird.

Weiterlesen …

Haushaltssperre

Die AfD-Stadtratsfraktion bezüglich der Haushaltssperre Die AfD-Stadtratsfraktion ist sich der Tragweite einer hauswirtschaftlichen Sperre bewusst. Die aktuelle haushaltswirtschaftliche Situation bedingt einer solchen Maßnahme. Wir begrüßen die erneute Überprüfung sämtlicher Ausgaben nach der Notwendigkeit und einer Unabweisbarkeit, um eine sachgerechte und angemessene Finanzierung des städtischen Haushaltes zu gewährleisten. Aus unserer Sicht …

Weiterlesen …

Diese Seite verwendet Cookies.