Naturkundemuseum - Eine erfreuliche Botschaft!

SR Jörg Kühne

Der aktuelle Beitrag unserer Stadtratsfraktion im Leipziger Amtsblatt, geschrieben von Jörg Kühne. Inhaltlich beschäftigt sich der Kommentar mit dem Naturkundemuseum.

Eine erfreuliche Botschaft!

Zur Oktober-Ratsversammlung wurde der klare Favorit im Auswahlverfahren, Dr. Ronny Maik Leder, in seltener Eintracht
einstimmig zum neuen Direktor des Leipziger Naturkundemuseums gewählt. Die lange zeitliche Durststrecke betreffs fehlender und zielführender städtischer Aktivitäten zum Thema „Naturkundemuseum“ scheint damit beendet zu sein. Die
AfD-Fraktion hatte sich bekanntlich vehement gegen die Schließung des Naturkundemuseums am traditionsreichen Standort in der Leipziger Innenstadt eingesetzt. Den geplanten und zwischenzeitlich seitens der Ratsversammlung mehrheitlich beschlossenen Umzug in die Halle 7 der vormaligen
Baumwollspinnerei nach Plagwitz bewertet unsere
Fraktion allerdings weiterhin kritisch – auch wegen
der fehlenden öffentlichen Verkehrsanbindung. Herr Dr. Leder wird
sein Amt am 1. Dezember 2016 antreten. Er hat als ausgewiesener Fachmann in Form von Studium und erstem Berufseinstieg auch einen „Leipzig-Hintergrund“, brennt
für seine neue Aufgabe! Die AfD-Fraktion sieht in dieser Personalentscheidung daher eine Chance für die nachhaltige
Zukunftsfähigkeit des Museums am neuen Standort! Möge die Vision von einem Naturkundemuseum als Standort
einer naturkundlichen Bildungsstätte für jedermann gelingen!

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung