Leserkommentar in der LVZ

 

Mit der AfD sind auch Hoffnungen verknüpft

Mit Erstaunen habe ich Folgendes zur AfD gelesen:
"Sie braucht derzeit nur wenig zu tun, bloß da sein - und ein paar Ressentiments zu bedienen. Lösungsvorschläge erwartet sowieso keiner von der AfD."
Die AfD lebt also im Schlaraffenland. Ihr fliegen gebratene Tauben in den Mund. Deshalb haben bisher auch 2,5 Millionen Wähler der AfD ihre Stimme gegeben. Könnte es nicht so sein, dass endlich eine Oppositionspartei vorhanden ist, die diesen Namen auch verdient hat? Könnte es nicht sein, dass mit der AfD riesige Hoffnungen auf überfällige Reformen auf vielen Gebieten im Interesse des Gemeinwohls verknüpft sind?

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung