LEGIDA und Leipzig

SR Tobias Keller

Unser Fraktionsvorsitzender Tobias Keller kommt in der LVZ zu Wort:

Tobias Keller (AfD):
Legida hat die Stadt nicht verändern können. Dies hat unser Oberbürgermeister getan, indem er polarisierte, zu Widerstand aufrief und damit zur Radikalisierung der Lager beitrug. Zuhören, wenn ein großer Teil der Leipziger offensichtlich mit der Politik unzufrieden ist, die richtigen Schlüsse daraus ziehen und auch falsche oder extremistische Gedanken und Werke als solche zu geißeln, wäre seine Aufgabe gewesen. Polarisieren statt zu reden und den gesellschaftlichen Diskurs zu führen, hat Leipzig den zweifelhaften Ruf der Hauptstadt des Linksextremismus in Sachsen eingebracht.

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung