Demokratieverständnis unserer Gesellschaft

Demokratieverständnis unserer Gesellschaft

Eine Stadträtin der Linken verließ mit den Worten "Das muss ich mir nicht antun" die Rastversammlung, als unser Fraktionsvorsitzender seine Rede begann. Die CDU-Fraktion verließ geschlossen die Ratsversammlung, als NPD Stadtrat ans Rednerpult ging.

Sicherlich, die Rede der NPD war sehr militant, eine Diskussion wäre nicht möglich gewesen. Doch Demokratie lebt vom Diskurs, andere Meinungen müssen angehört werden, ggf. auch entschieden widersprochen werden. Militante Meinungen sind in unserer Gesellschaft zum Glück nicht mehrheitsfähig. Damit dies so bleibt ist eine Auseinandersetzung mit politischen Extremen wichtig. Demokratieverweigerung der Parteien führt nur zu mehr Demokratieverdrossenheit der Bürger!

Der Wähler erwartet zu recht Diskussionen, die Demokratie auch!

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung