Das Land der Scheinradwege?

Das Land der Scheinradwege?

Radexperte Stefan Warda erklärt den "Königsweg" für Radwege. Vielen Dank dafür!
Das dies mit der Lebensrealität nur wenig zu tun hat scheint dabei den Experten nicht zu interessieren. Fahrrad First, Autos müssen weichen. Schließlich gibt es ja genug Parkhäuser. Das dies oftmals nicht stimmt erwähnen wir nur am Rande.

Wenn Hauptverkehrsadern künstlich verengt werden, Autos die selbe Fahrspuren wie Straßenbahnen nutzen müssen und ein tagtäglicher Verkehrschaos droht, dann ist dies wahrlich eine stadtplanerische Meisterleistung.

Unserer Meinung nach muss es ein Miteinander aller Verkehrsteilnehmer geben. Darunter zählen wir auch, dass eine sinnvolle Trennung der Verkehrswege optimalere Lösungen bieten kann. Es ist nicht sinnvoll das Fahrradfahrer auf Hauptverkehrsadern fahren. Sinnvoller wären parallele Nebenstraßen, welche entsprechend für den Radverkehr ausgebaut würden. Ein solches Radwegenetz hilft dem gesamten Verkehr. Auch in Punkto Sicherheit wäre es ein echter Gewinn.

Leider macht es Leipzig oft anders!

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung