Nachwuchs im Leipziger Zoo

Nachwuchs im Leipziger Zoo Große Freude über das zweite Junge von Gorilladame Kumili. Der Menschenaffennachwuchs im Pongoland, dessen Geschlecht noch nicht bekannt ist und noch keinen Namen hat, bereichert seit dem Nikolaustag die vielfältigen Attraktionen des Zoologischen Gartens. Erst kürzlich freuten sich Pfleger und Zoochef Prof. Dr. Jörg Junhold, der erst letzten Monat sein 20. Dienstjubiläum feierte, über Nashornnachwuchs. Das „Nashörnchen“ …

Weiterlesen …

Tobias Keller erneut zum Fraktionsvorsitzenden gewählt

Zur Fraktionssitzung am gestrigen Mittwoch, den 6. Dezember 2017, wurden AfD-Stadtrat Tobias Keller erneut zum Fraktionsvorsitzenden und AfD-Stadtrat Jörg Kühne wiederum zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden für den verbleibenden Zeitraum bis Ende der Legislaturperiode gewählt. Gleichzeitig wurde Herr Karl-Heinz Obser - ebenfalls für diesen Zeitraum - als Fraktionsgschäftsführer wiederbestellt.

Weiterlesen …

Das Land der Scheinradwege?

Das Land der Scheinradwege? Radexperte Stefan Warda erklärt den "Königsweg" für Radwege. Vielen Dank dafür! Das dies mit der Lebensrealität nur wenig zu tun hat scheint dabei den Experten nicht zu interessieren. Fahrrad First, Autos müssen weichen. Schließlich gibt es ja genug Parkhäuser. Das dies oftmals nicht stimmt erwähnen wir nur am Rande. Wenn Hauptverkehrsadern künstlich verengt werden, Autos die selbe Fahrspuren wie Straßenbahnen nutzen …

Weiterlesen …

CHristoph Neumann (MdB) zu Gast in der Stadtratsfraktion

Der Leipziger MdB CHristoph Neumann zu Gast in der Stadtratsfraktion. Am heutigen Tag ist unser Bundestagsmitglied CHristoph Neumann zu Gast und unterhielt sich mit unseren Fraktionsgeschäftsführer Karl-Heinz Obser über die kommunale Politik und welche Handlungsfelder demnächst zu bearbeiten sind. Gleichzeitig ist CHristoph Neumann zu Besuch bei einer Veranstaltung des Grünen Ringes Leipzig bezüglich der zukünftigen Stadtpolitik in Leipzig.

Weiterlesen …

Kitaneubau im Leipziger Süden

+ + + Bürgerinitiative Johannishöhe, der NABU und der Ökolöwe warben heute vor der Ratsversammlung um ihr Anliegen + + + Vor der heutigen Ratsversammlung machte die Bürgerinitiative Johannishöhe, der NABU und der Ökolöwe durch Transparente und Flyer auf ihr Anliegen aufmerksam, dass die ökologisch-wertvolle Fläche im Stadtteil Dösen auch weiterhin für die dort wohnenden Bürger erhalten bleiben soll. Den Stadträten und dem Oberbürgermeister wurde …

Weiterlesen …

Obdachlosen in freien Flüchtlingsunterkünften

Tag 24 berichtet über unseren Antrag bezüglich der Unterbringung von Obdachlosen in freien Flüchtlingsunterkünften Derzeit prüft die Stadt den Bedarf von Schlafmöglichkeiten für Obdachlose für die Wintermonate 2017/2018. "Sollte ein Bedarf bestehen, so werden freie Kapazitäten von aktuell nicht mehr benötigten Flüchtlingsunterkünften für diesen Zeitraum den Obdachlosen zur Verfügung gestellt", so die Stadt. Wir können also gespannt sein.

Weiterlesen …

Droht IMO das gleiche Schicksal wie der Umwelttechnik Leipzig?

Droht IMO das gleiche Schicksal wie der Umwelttechnik Leipzig? So titelt die heutige LVZ-Printausgabe einen Artikel bezüglich der möglichen Übernahme von IMO Leipzig. Richtig eingaearbeitet hat sich dabei unser Fraktionsgeschäftsführer Karl-Heinz Obser. Den Investor sieht er demnach kritisch: "Die Firma kenne ich noch gut. Das Schema war fast genau dasselbe." Vor fast 25 Jahren hatte Hoffmeister aus Hamm schon einmal einen Betrieb in Leipzig …

Weiterlesen …

Wir gratulieren dem neu gewählten Fraktionsvorstand der Landtagsfraktion

Leipziger AfD- Stadtratsfraktion zur Vorstandsneuwahl bei der sächsischen AfD-Landtagsfraktion Die Mitglieder der Leipziger Stadtratsfraktion der AfD gratulieren dem neu gewählten Fraktionsvorstand um deren neuen Fraktionsvorsitzenden Jörg Urban und freut sich auf eine künftig noch intensivere Zusammenarbeit im Dienste der Bürger unseres Freistaates Sachsen und unserer Stadt Leipzig. Mit der Wahl von Jörg Urban zum Fraktionsvorsitzenden …

Weiterlesen …

Matthäikirchhof - kommunistische Schandmale entfernen

Matthäikirchhof - kommunistische Schandmale entfernen Auch zu diesem Thema stand unser Fraktionsvorsitzender Tobias Rede und Antwort. Der Redebeitrag wird in den nächsten Tagen veröffentlicht. Tobias Keller (AfD) rief dazu auf, die „kommunistischen Schandmale“ zu entfernen, die sich nicht an historischen Baufluchten orientierten. Für den Vorschlag, das Stasi-Archiv getrennt vom Matthäikirchhof zu betrachten und es möglicherweise an einen anderen …

Weiterlesen …

Sommerpause beendet - Kommunalpolitik startet nach der Sommerpause in das 2. Halbjahr

Sommerpause beendet - Kommunalpolitik startet nach der Sommerpause in das 2. Halbjahr Die Sommerpause im Leipziger Rathaus ist beendet, seit dieser Woche diskutieren wieder die Ausschüsse über die kommunalpolitischen Themen. Auch im 2. Halbjahr wird die AfD-Stadtratsfraktion weiterhin die Interessen der Leipziger Bürger vertreten.

Weiterlesen …

Leipzig hat ein Gewaltproblem? Ja!

Leipzig hat ein Gewaltproblem? Ja, diese Frage muss positiv beantwortet werden. Leider! Wieder wurde die Leipziger Polizei angegriffen. Wieder werden die Konsequenzen überschaulich bleiben. Aktuell fehlen noch die Hintergründe, doch die Richtung des Anschlages dürfte allgemein bekannt sein. Die AfD-Stadtratsfraktion Leipzig verurteilt diesen Anschlag. Wir werden uns weiterhin für ein sichereres Leipzig einsetzen. Dazu gehört es die Probleme offen …

Weiterlesen …

Instandsetzung des Leipziger Völkerschlachtdenkmals

"Die jahrelange Instandsetzung des Leipziger Völkerschlachtdenkmals geht in die letzte Phase. „Derzeit ist die Sanierung des großen Wasserbeckens vor dem Monument voll im Gange“, sagte der Leiter des Denkmals, Steffen Poser. Das 162 Meter lange und 79 Meter breite Becken werde derzeit von Schlamm und Kies befreit. Bis zum Wintereinbruch soll wieder Wasser eingeleitet werden. Dann folgten Arbeiten an der Treppe und an der Brüstung, die bis Juli …

Weiterlesen …

Leipziger SPD lehnt AfD-Vorschlag ab

Verwundern tut uns diese Aussage nicht Gegen sinnloser Gewalt und unsinnigen Vandalismus muss endlich ein Mittel gefunden werden. Ein Beispiel wäre eine Videoüberwachung an geeigneten stellen. Das die SPD dies anders sieht verwundert die AfD-Stadtratsfraktion nur wenig. Laut SPD würde Jugendarbeit helfen. Aha, leider bisher vergebens.

Weiterlesen …

Diese Seite verwendet Cookies.